header image
Home arrow USA Ostküste arrow USA 5000 Meilen arrow Vier Köpfe, ein Pferd
Vier Köpfe, ein Pferd PDF Drucken E-mail
Geschrieben von Administrator   
Aug 26, 2009 at 05:08 PM
Letzte Änderung ( Aug 29, 2009 at 05:00 AM )

Vier Köpfe, ein Pferd; und noch dazu ein verrücktes! Von Naturerlebnissen zur Abzocke. Vom Kommerz zur beeindruckenden Einöde.

Wind Cave NP - Custer State Park - Crazy Horse - Mount Rushmore - Badlands NP

Wer hat noch nicht von ihnen gehört, den vier in Stein gehauenen Präsidentenköpfen? Wohl keiner, aber das nebenan ein Indianer auf einen Pferd in den Stein gehauen wird dürfte weniger bekannt sein. Wie auch, bei 10 Dollar Eintritt pro Person für ein halbfertiges Monument welches in Zukunft wohl nur den Dienst des Geldeintreibens dienen dürfte.

Zurück zu den wirklich schönen Sachen und davon gibt es reichlich. Übrigens, wir sind in Wall an der Interstate 90.

Custer State Park, absolut Traumhaft. Auf den Seitenstraßen braucht man eine Lizenz für 12 Dollar. Das ist den Preis aber absolut Wert. Hier sieht man alles: Präriehunde, Bisons, Rehe, wilde Esel und, und, und!
Tip: Die Route 87 und hinter Mount Rushmore auf die Route 16a.

























Mount Rushmore, was sonst ... 10 Dollar Parkgebühren, eine halbe Stunde Aufenthalt, das reicht. Schönes amerikanisches Nationalmonument welches man gesehen haben sollte wenn man schon in der Nähe ist.








Und dann der krasse Gegensatz nicht soweit entfernt. Der Badlands NP. Wir sind dort leider im dunklen rausgefahren was nicht ganz ungefährlich war. Zweimal konnten wir nur mit Mühe Rehen auf der Strasse ausweichen. Sehr schönen Ausblick bietet der östliche Teil der Route 2, leider nur eine Schotterpiste aber befahrbar.








Food, 13 Miles ... Ja, Ne, is klar!


Benutzer Kommentare

Please login or register to add comments

<Vorherige   Nächste>