header image
Home arrow USA Ostküste arrow Schweden arrow Erste Schritte
Erste Schritte PDF Drucken E-mail
Geschrieben von Administrator   
Jul 17, 2009 at 01:48 PM
Letzte Änderung ( Jul 20, 2009 at 01:00 PM )

... oder die Tücken eines fremden Landes!

Wie einfach ist es doch, sich ein schmuckes Häuschen in Schweden anzueignen.
Eine Unterschrift, ein paar Gebühren und schon ist man stolzer Besitzer mit
freudiger Erwartung neuer Aufgaben - Badezimmer, Heizung, Dach - aber dazu später.

...

Strom, Wasser, Abfall ... alles kein Problem, auch mit dem abbuchen geht es Reibungslos.
Nur, welches Problem haben diese TelCo Fraggels? Nix Personnummer, nix Internet;
Häh, ich habe Strom, Wasser und Grundbesitz und das reicht nicht als Legitimation?
Na egal, befolgen wir den Tip und kontaktieren die schwedische TelCo Mafia Namens Telia:

T: Hallo, wir können wir helfen?
P: Ich bin Deutscher in Schweden und bräuchte Breitband.
T: Jaaa ..
P: Ich habe keine Personnummer
T: Kein Problem, Geburtsdatum reicht.
P: Super, dann suche ich mir ein Angebot und melde mich wieder - Danke -
T: -Klick-

T: Hallo, wie können wir helfen?
P: Ich möchte 3G-Breitband ordern.
T: Kein Problem, welchen Tarif
.
.
.
T: Ok soweit, wie lautet ihre Personnummer?
P: 196801080000
T: Die kann ich nicht finden!
P: Sicher nicht, ich bin auch Deutscher, das ist mein Geburtsdatum.
T: Das geht aber nicht, sie brauchen eine Personnummer
P: Ne, brauche ich nicht, ihre Kollegin sagte mir, es geht auch ohne.
T: Nein geht nicht.
P: Wie war ihr werter Name?
T: Wieso?
P: Damit ich mich auf sie beziehen kann.
T: - Klick -

So ein Mist aber es eilt auch nicht, das Badezimmer muss ja noch gemacht werden.
Wenn da das Problem mit der Magen- und Darm-grippe nicht wäre.
Schnell einen Plan gemacht und los gehts.
Boden zur Hälfte raus - Was ist das, wie haben die denn die Abflüsse gelegt ??? MIST.
Schatz?, ich muss mal das Wasser abdrehen, hier müssen zwei Wasserleitungen raus.
So, Leitungen sind abgesägt, jetzt noch schnell die Kappen aufgelötet ...
...
...
...
...
...
Das gibt es doch nicht, das sind doch 15mm Rohre, die Kappen müssen doch passen ...
...
...
...
...
Nutzt nichts, sie passen nicht.
Schatz? Wir müssen mal schnell zum Baumarkt!
...
...
...
1 Stunde und 100 km später:
P: Ich bräuchte ihre Hilfe, ich habe zwei offene Rohre bei denen 15mm Kappen nicht passen.
B: Sie haben bestimmt ein älteres Haus, da haben die Kupferrohre 16mm.
P: - Sprachlos -
B: Wir haben hier Schraubfittinge, damit können sie sich Übergänge machen.
P: Haben sie auch Kupferfittinge?
B: Nein, gibt es nicht, es wird alles geschraubt, evtl. im Sanitärfachmarkt.
P: Samstags um 16:30?
B: Wohl eher nicht.
...
...
...
1 Stunde und 100 km später:
Sehr schön, dicht, dann kann ich ja jetzt die Abflüsse neu legen ...
Gussrohre raus und Kunsstoffadapter ins Fallrohr, wenn nur dieser Keller nicht so eng wäre.
Wie bekomme ich nur das Gussrohr raus ... Mist, verlötet ... dann halt absägen.
So passt, neuer Boden rein, Rohre in die Wand, Wände verkleidet und Duschtasse gesetzt.
Schatz? Mir fehlt ein T-Stück ...
...
...
...
1 Stunde und 100 km später:


To be continued ...


Benutzer Kommentare

Please login or register to add comments

<Vorherige